TiNb-Legierungspulver

Titan-Niob-Legierungspulver (TiNb) ist ein fortschrittlicher Werkstoff mit hervorragenden Eigenschaften fĂŒr den Einsatz in der Biomedizin, der Luft- und Raumfahrt, der Automobilindustrie und anderen anspruchsvollen Anwendungen. Dieser Artikel bietet einen umfassenden Leitfaden zu TiNb-Legierungspulver, der Zusammensetzung, Eigenschaften, Verarbeitung, Anwendungen, Spezifikationen, Lieferanten, Kosten, Handhabung und mehr umfasst.

Niedriges MOQ

Niedrige Mindestbestellmengen, um unterschiedlichen Anforderungen gerecht zu werden.

OEM & ODM

Bieten Sie maßgeschneiderte Produkte und Designdienstleistungen an, um die individuellen BedĂŒrfnisse Ihrer Kunden zu erfĂŒllen.

Ausreichender Bestand

Sorgen Sie fĂŒr eine schnelle Auftragsabwicklung und bieten Sie einen zuverlĂ€ssigen und effizienten Service.

Kundenzufriedenheit

Hochwertige Produkte anbieten, bei denen die Kundenzufriedenheit im Mittelpunkt steht.

Dieses Produkt teilen

InhaltsĂŒbersicht

EinfĂŒhrung in TiNb-Legierungspulver

TiNb-Legierungspulver besteht aus Titan und Niob Metalle. Es bietet eine einzigartige Kombination aus hoher Festigkeit, geringer Dichte, BiokompatibilitĂ€t, KorrosionsbestĂ€ndigkeit, ErmĂŒdungsfestigkeit und Kriechfestigkeit bei hohen Temperaturen.

TiNb-Legierungen gehören zu einer breiteren Klasse von intermetallischen Titanwerkstoffen, die im Vergleich zu reinem Titan bessere physikalische, chemische und mechanische Eigenschaften aufweisen. Der Zusatz von Niob als Legierungselement verbessert bestimmte Eigenschaften und ermöglicht die Anpassung von TiNb-Legierungen an spezifische Anwendungen.

Zu den wichtigsten Vorteilen von TiNb-Legierungspulver gehören:

  • Hohes VerhĂ€ltnis von Festigkeit zu Gewicht
  • FĂ€higkeit, extremen Temperaturen und Belastungen standzuhalten
  • Widersteht Verschleiß, Abrieb und Korrosion in rauen Umgebungen
  • Biokompatibel und ungiftig fĂŒr medizinische Zwecke
  • Kann mittels additiver Fertigung zu komplexen Formen verarbeitet werden
  • Bietet FlexibilitĂ€t fĂŒr Ingenieure

TiNb-Legierungen konkurrieren in der Luft- und Raumfahrtindustrie mit Superlegierungen auf Nickel- und Kobaltbasis. Auch fĂŒr biomedizinische Implantate und GerĂ€te bieten sie eine Alternative zu rostfreien StĂ€hlen. TiNb-Legierungen ermöglichen neue Anwendungen und Konstruktionen, die mit anderen Werkstoffen nicht möglich sind.

Dieser Artikel ist ein technisches Nachschlagewerk, das die Zusammensetzung, Eigenschaften, Verarbeitung, Anwendungen, Spezifikationen, Kosten und andere praktische Aspekte von TiNb-Legierungspulver behandelt.

TiNb-Legierung Pulverzusammensetzung

TiNb-Legierungen enthalten hauptsÀchlich Titan und Niob als Hauptbestandteile. Der Niobgehalt liegt in der Regel zwischen 10% und 50% nach Gewicht, der Rest ist Titan.

Das VerhĂ€ltnis von Ti zu Nb kann angepasst werden, um verschiedene Sorten von TiNb-Legierungen zu schaffen, die fĂŒr bestimmte Eigenschaften optimiert sind. Einige gĂ€ngige TiNb-Sorten sind:

  • Ti-10Nb - 10%-Niob, 90%-Titan
  • Ti-35Nb - 35%-Niob, 65%-Titan
  • Ti-45Nb - 45%-Niob, 55%-Titan
  • Ti-50Nb - 50%-Niob, 50%-Titan

ZusĂ€tzlich können geringe Mengen anderer Elemente wie Zirkonium, Tantal, MolybdĂ€n und Chrom hinzugefĂŒgt werden, um die Eigenschaften weiter zu verbessern. Auch Sauerstoff und Stickstoff können als Verunreinigungen vorhanden sein.

Tabelle 1: Chemische Zusammensetzung der gÀngigen TiNb-Legierungen

Legierungssorte Niobgehalt Titan-Gehalt
Ti-10Nb 10% 90%
Ti-35Nb 35% 65%
Ti-45Nb 45% 55%
Ti-50Nb 50% 50%

Die Kontrolle der Zusammensetzung ist entscheidend, um die gewĂŒnschten Eigenschaften des Endprodukts TiNb-Legierung zu erreichen. Pulvermetallurgische Verfahren ermöglichen eine prĂ€zise Vermischung der einzelnen Metalle in einem Legierungspulver.

Eigenschaften von TiNb-Legierungspulver

TiNb-Legierungen weisen eine Reihe nĂŒtzlicher physikalischer, mechanischer und chemischer Eigenschaften auf, die sie fĂŒr Hochleistungsanwendungen geeignet machen. Zu den wichtigsten Eigenschaften gehören:

Physikalische Eigenschaften

  • Dichte - 4,5 bis 5,5 g/cm3, niedriger als bei Stahl und Nickellegierungen
  • Schmelzpunkt - 1550 bis 1750°C je nach Zusammensetzung
  • Elektrischer Widerstand - 0,5 bis 0,6 ΌΩ.m, höher als bei Reintitan
  • WĂ€rmeleitfĂ€higkeit - 6 bis 22 W/m.K, niedriger als bei Titan

Mechanische Eigenschaften

  • Zugfestigkeit - 500 bis 1100 MPa, steigt mit dem Niobgehalt
  • Streckgrenze - 300 bis 900 MPa
  • Dehnung - 10% bis 25%
  • HĂ€rte - 200 bis 350 HV
  • ErmĂŒdungsfestigkeit - 400 bis 600 MPa

Andere Eigenschaften

  • KorrosionsbestĂ€ndigkeit - Ausgezeichnet durch eine schĂŒtzende Oxidschicht
  • Verschleißfestigkeit - aufgrund der HĂ€rte besser als Titan
  • BiokompatibilitĂ€t - Ungiftig und nicht allergen

Durch Anpassung des Ti/Nb-VerhÀltnisses können Eigenschaften wie Festigkeit, DuktilitÀt, HÀrte und ElastizitÀtsmodul je nach Anwendungsanforderungen optimiert werden.

Tabelle 2: Typische Eigenschaften der Ti-35Nb-Legierung

Eigentum Wert
Dichte 5,2 g/cm3
Schmelzpunkt 1600°C
Zugfestigkeit 650 MPa
Streckgrenze 550 MPa
Dehnung 15%
ElastizitÀtsmodul 60 GPa
HĂ€rte 250 HV

TiNb-Legierungspulver Anwendungen

Aufgrund ihrer einzigartigen Eigenschaften eignen sich TiNb-Legierungen fĂŒr anspruchsvolle Anwendungen in verschiedenen Branchen:

Luft- und Raumfahrt

  • Motorkomponenten - Schaufeln, Scheiben, Befestigungselemente
  • Flugzeugteile - Fahrwerk, TragflĂ€chen, Rumpf
  • Hydraulische Systeme - Pumpen, Ventile, Stellantriebe

Automobilindustrie

  • Ventilfedern, Motorventile
  • Pleuelstangen, Rotoren des Turboladers
  • Komponenten fĂŒr den Rennsport

Biomedizinische

  • OrthopĂ€dische Implantate - Knie, HĂŒfte
  • Zahnimplantate, Kronen
  • Chirurgische Instrumente
  • Medizinische GerĂ€te

Chemische Industrie

  • WĂ€rmetauscher, Reaktoren
  • Pumpen, Ventile, Rohre
  • KorrosionsbestĂ€ndige AusrĂŒstung

Andere Anwendungen

  • Sportartikel - GolfschlĂ€ger, Fahrradrahmen
  • Hochwertige Uhren und Juwelen
  • Elektrische Kontakte und Steckverbinder
  • Teile fĂŒr Hochtemperaturöfen

Die Kombination aus Festigkeit, TemperaturbestÀndigkeit, KorrosionsbestÀndigkeit und BiokompatibilitÀt ermöglicht es TiNb-Legierungen, schwerere Materialien in diesen Branchen zu ersetzen.

Tabelle 3: Anwendungen von TiNb-Legierungen nach Industriezweigen

Industrie Anwendungen
Luft- und Raumfahrt Triebwerkskomponenten, Teile der Flugzeugzelle, Hydrauliksysteme
Automobilindustrie Ventilfedern, Motorventile, Pleuelstangen
Biomedizinische Implantate, zahnÀrztliche, chirurgische Instrumente, GerÀte
Chemisch WĂ€rmetauscher, Reaktoren, Pumpen, Ventile
Andere Sportartikel, Uhren, elektrische Kontakte, Ofenteile

Verarbeitung von TiNb-Legierungspulver

TiNb-Legierungspulver kann auf verschiedenen Wegen hergestellt werden:

Metall-Pulver-Mischung

  • elementares Titan- und Niobpulver werden in der gewĂŒnschten Zusammensetzung zusammengemischt
  • Die gemischte Pulvermischung wird mechanisch legiert, um das TiNb-Legierungspulver zu bilden.

GaszerstÀubung

  • geschmolzene TiNb-Legierung wird mit einem Inertgas in feine Tröpfchen zerstĂ€ubt
  • Tröpfchen verfestigen sich zu kugelförmigen Legierungspulverteilchen

Plasma-Rotations-Elektroden-Verfahren (PREP)

  • TiNb-Elektrodenstab wird mit einem Plasmalichtbogen geschmolzen und mit hoher Geschwindigkeit gedreht
  • die Zentrifugalkraft bewirkt, dass die Tröpfchen abreißen und sich zu Partikeln verfestigen

Hydrid-Dehydrid (HDH)-Methode

  • Ti- und Nb-Metalle werden in spröde Hydrid-Pulver umgewandelt
  • Hydrid-Pulver werden gemischt, dehydriert, zerkleinert und gesiebt

Die PartikelgrĂ¶ĂŸe, die Morphologie, die FließfĂ€higkeit und die Mikrostruktur des Pulvers können durch die Wahl des geeigneten Herstellungsverfahrens gesteuert werden. Dies beeinflusst die endgĂŒltigen Eigenschaften nach der Konsolidierung.

Tabelle 4: Verfahren zur Herstellung von TiNb-Legierungspulver

Methode Beschreibung PartikelgrĂ¶ĂŸe Morphologie
Mechanisches Legieren Mischen und Mahlen von Ti- und Nb-Pulvern 10 - 50 Mikrometer UnregelmĂ€ĂŸig, eckig
GaszerstÀubung ZerstÀubung einer geschmolzenen Legierung mit Inertgas 15 - 150 Mikrometer SphÀrisch
Plasma rotierende Elektrode Zentrifugaler Aufschluss der geschmolzenen Elektrode 50 - 150 Mikrometer SphÀrisch
HDH-Verfahren Hydrierung, Dehydrierung, Zerkleinerung von gemischten Pulvern 10 - 63 Mikrometer UnregelmĂ€ĂŸig, eckig

Verfestigung von TiNb-Legierungspulver

TiNb-Legierungspulver kann mit verschiedenen pulvermetallurgischen Verfestigungsverfahren zu Bauteilen mit voller Dichte verarbeitet werden:

Heiß-Isostatisches Pressen (HIP)

  • eingekapseltes Pulver wird bei hoher Temperatur und hohem Druck HIP-gepresst

Vakuum-Sintern

  • das Pulver wird verdichtet und im Vakuumofen gesintert

Funken-Plasma-Sintern

  • das Pulver wird durch gepulsten Gleichstrom gleichzeitig erhitzt und verdichtet

Metall-Spritzgießen (MIM)

  • Pulver wird mit Bindemittel gemischt, geformt, entbastet und gesintert

Additive Fertigung

  • Pulverbettfusion (SLM, EBM) oder gerichtete Energieabscheidung (DED)

Mit HIP und Vakuumsintern lĂ€sst sich nahezu die volle Dichte erreichen, wĂ€hrend die feine Mikrostruktur erhalten bleibt. Die additive Fertigung bietet eine grĂ¶ĂŸere geometrische Freiheit. Der Konsolidierungsprozess kann optimiert werden, um die gewĂŒnschten Eigenschaften zu erreichen.

Tabelle 5: Verfahren zur Konsolidierung von TiNb-Legierungspulver

Methode Beschreibung Dichte Mikrostruktur Geometrie
HIP Hoher Druck, hohe Temperatur Nahezu volle Dichte Fein Einfache Formen
Vakuum-Sintern Sintern im Vakuumofen Nahezu volle Dichte Fein Einfache Formen
Funkenplasmasintern Gepulster Strom und Druck Volle Dichte Ultrafeine Einfache Formen
Metall-Spritzgießen Pulver- und Bindemittelformung Nahezu volle Dichte Ultrafeine Komplexe Formen
Additive Fertigung Pulverbettfusion oder gerichtete Energieabscheidung Nahezu volle Dichte Grob Komplexe Formen

Spezifikationen fĂŒr TiNb-Legierungspulver

TiNb-Legierungspulver ist in verschiedenen Spezifikationen erhĂ€ltlich, die fĂŒr unterschiedliche Anwendungen zugeschnitten sind:

Kompositionen: Sorten mit einem Niobgehalt von 10% bis 50%

PartikelgrĂ¶ĂŸe: 10 bis 150 Mikrometer

Morphologie: kugelförmig, unregelmĂ€ĂŸig oder gemischt

Produktionsmethode: GaszerstÀubt, HDH, gemischt elementar

Reinheit: >99,5% Titan, >99,8% Niob

Sauerstoffgehalt: <2000 ppm

FließfĂ€higkeit: Hall-Durchflussrate > 23 sec/50g

Scheinbare Dichte: ≄ 2,5 g/cc

Dichte der Gewindebohrer: ≄ 3,5 g/cc

Chemische Zusammensetzung, PartikelgrĂ¶ĂŸenverteilung, Morphologie, Fließgeschwindigkeit und Dichte sind ĂŒblicherweise spezifizierte Eigenschaften. Kundenspezifische Legierungen und Pulverspezifikationen können fĂŒr spezifische Anwendungen hergestellt werden.

Tabelle 6: Typische Spezifikationen von gasverdĂŒstem Ti-35Nb-Pulver

Parameter Spezifikation
Zusammensetzung der Legierung Ti-35Nb
PartikelgrĂ¶ĂŸe 15 bis 45 Mikrometer
Morphologie SphÀrisch
Produktionsverfahren GaszerstÀubung
Reinheit Ti >99,5%, Nb >99,8%
Sauerstoffgehalt <1500 ppm
Durchflussmenge >38 sec/50g
Scheinbare Dichte ≄ 2,7 g/cc
Dichte des Gewindebohrers ≄ 4,2 g/cc

Lieferanten von TiNb-Legierungspulver

Zu den weltweit fĂŒhrenden Anbietern von Pulver aus Titan-Niob-Legierungen gehören:

  • AP&C - Pulver aus Titan- und Nioblegierungen
  • Atlantic Equipment Engineers - kugelförmige und kantige Pulver
  • TLS Technik - gasverdĂŒste TiNb-Legierungen
  • Metalltechnologie - Mischungen aus elementaren und vorlegierten Pulvern
  • Sandvik Osprey - gasverdĂŒste kugelförmige Pulver
  • Carpenter Additive - kundenspezifische Legierungspulver

TiNb-Legierungen werden auch von Lieferanten von Titan- und Niobmetallen angeboten. Sowohl standardisierte Legierungen als auch kundenspezifische Zusammensetzungen können von diesen Pulverherstellern bezogen werden.

Tabelle 7: Lieferanten von TiNb-Legierungspulver

Unternehmen Materialien Produktionsmethoden
AP&C Ti, Nb, TiNb-Legierungen GaszerstÀubung
Atlantic AusrĂŒstungsingenieure Ti, Nb, TiNb-Legierungen GaszerstĂ€ubung, Mischen
TLS Technik TiNb-Legierungen GaszerstÀubung
Metalltechnik TiNb-Legierungen Gemischt elementar, vorlegiert
Sandvik Fischadler TiNb-Legierungen GaszerstÀubung
Zimmerer-Zusatzstoff Kundenspezifische TiNb-Legierungen GaszerstÀubung

Kosten fĂŒr TiNb-Legierungspulver

TiNb-Legierungspulver ist teurer als Titan- oder Niobpulver allein. Die Kosten hÀngen ab von:

  • Zusammensetzung - höherer Nb-Gehalt erhöht die Kosten
  • Reinheit - höhere Kosten bei höherer Reinheit
  • PartikelgrĂ¶ĂŸe und -verteilung
  • Produktionsmethode - gaszerstĂ€ubtes Pulver kostet mehr
  • Bestellmenge - grĂ¶ĂŸere Mengen haben geringere Kosten

Richtpreise fĂŒr TiNb-Legierungspulver in kleinen Mengen:

  • Ti-10Nb: $100 bis $300 pro kg
  • Ti-35Nb: $200 bis $500 pro kg
  • Ti-50Nb: $300 bis $800 pro kg

Bei Großbestellungen von Hunderten von Kilos oder mehreren Tonnen sinken die Preise erheblich.

Tabelle 8: Richtpreise von TiNb-Legierungspulvern

Legierung Preisgestaltung ($/kg)
Ti-10Nb $100 – $300
Ti-35Nb $200 – $500
Ti-50Nb $300 – $800

Handhabung und Lagerung von TiNb-Legierungspulver

Da es sich um ein reaktives Metallpulver handelt, ist beim Umgang mit TiNb-Legierungspulver eine gewisse Vorsicht geboten:

  • In versiegelten BehĂ€ltern in trockener, inerter AtmosphĂ€re lagern, um Oxidation und Kontamination zu vermeiden
  • Kontakt mit Sauerstoff, Feuchtigkeit, Ölen, brennbaren Materialien vermeiden
  • Verhinderung der Ansammlung von feinem Pulver auf OberflĂ€chen oder GerĂ€ten
  • Erden Sie alle leitenden GerĂ€te, die bei der Handhabung von
  • Verwenden Sie funkensichere Werkzeuge und minimieren Sie die Staubentwicklung
  • Bei der Handhabung Handschuhe und Atemschutz tragen
  • Verwenden Sie geerdete LĂŒftungsanlagen und vermeiden Sie Staubwolken
  • Von Hitze, Flammen, Funken und anderen ZĂŒndquellen fernhalten
  • Beachten Sie das Sicherheitsdatenblatt fĂŒr angemessene PSA und Vorsichtsmaßnahmen

Bei ordnungsgemĂ€ĂŸer Lagerung in einer trockenen, inerten AtmosphĂ€re hat TiNb-Legierungspulver eine typische Haltbarkeit von 12 Monaten. UnsachgemĂ€ĂŸe Lagerungsbedingungen können zu Oxidation, Verlust der FließfĂ€higkeit oder EntzĂŒndungsgefahren fĂŒhren.

Tabelle 9: Richtlinien fĂŒr die Handhabung von TiNb-Legierungspulver

Parameter Leitlinien
Lagerung Versiegelte BehÀlter, trockene inerte AtmosphÀre
AtmosphĂ€re Sauerstoff, Feuchtigkeit, Öle, brennbare Stoffe vermeiden
AusrĂŒstung Alle leitenden GerĂ€te erden
Werkzeuge Verwenden Sie funkenfreie Werkzeuge
BelĂŒftung Geerdete LĂŒftungsanlage
PSA Handschuhe, Atemschutz
Vorsichtsmaßnahmen Vermeiden Sie Hitze, Flammen, Funken
Haltbarkeitsdauer 12 Monate in inerter AtmosphÀre

Sicherheitsdatenblatt fĂŒr TiNb-Legierungspulver

Wie bei anderen reaktiven Metallpulvern sind auch bei TiNb-Legierungen einige wichtige Sicherheitsvorkehrungen zu treffen:

  • PSA tragen - Handschuhe, Augenschutz, Maske/Atemschutzmaske
  • Einatmen von Pulvern vermeiden - Atemschutz verwenden
  • Vermeiden Sie den Kontakt mit Haut und Augen
  • Nach dem Umgang mit Pulver grĂŒndlich waschen
  • ZĂŒndquellen vermeiden, Pulver kann brennbar sein
  • OrdnungsgemĂ€ĂŸe Erdung und BelĂŒftung verwenden
  • Inerte LageratmosphĂ€re zur Vermeidung von Oxidation
  • Vermeiden Sie VerschĂŒttungen und Staubansammlungen auf OberflĂ€chen
  • Befolgen Sie die Anweisungen auf SDS und Warnhinweisen

Erste Hilfe:

  • Einatmen: An die frische Luft gehen. Falls erforderlich, Ă€rztliche Hilfe hinzuziehen.
  • Hautkontakt: Mit Wasser und Seife waschen. Bei anhaltender Reizung Hilfe holen.
  • Augenkontakt: Augen 15 Minuten lang mit Wasser ausspĂŒlen. Ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen.
  • Verschlucken: Wasser trinken. Bei Unwohlsein Ă€rztliche Hilfe in Anspruch nehmen.

Lesen Sie vor der Handhabung und Verarbeitung von TiNb-Legierungspulver immer das Sicherheitsdatenblatt des Lieferanten fĂŒr vollstĂ€ndige Gesundheits- und Sicherheitsinformationen.

Tabelle 10: Wichtige Sicherheitsmaßnahmen fĂŒr TiNb-Legierungspulver

Thema Sicherheit Vorsichtsmaßnahmen
PSA Handschuhe, Schutzbrille, N95-Maske
Einatmen Atemschutz verwenden
Hautkontakt Betroffene Stelle mit Wasser und Seife waschen
Augenkontakt Augen 15 Minuten lang mit Wasser ausspĂŒlen
Verschlucken Trinken Sie Wasser. Holen Sie bei Bedarf Àrztliche Hilfe.
BelĂŒftung Verwendung geerdeter LĂŒftungshauben
Erdung Erden Sie alle GerÀte wÀhrend der Handhabung
ZĂŒndung Vermeiden Sie Funken, Flammen, WĂ€rmequellen
Lagerung Inerte AtmosphÀre, entfernt von brennbaren Materialien

QualitÀtsinspektion von TiNb-Legierungspulver

Um sicherzustellen, dass das TiNb-Legierungspulver den Spezifikationen entspricht, werden verschiedene QualitĂ€tskontrollen durchgefĂŒhrt:

  • Chemische Analyse - ICP-, GDMS- oder LECO-Analyse zur ÜberprĂŒfung der Zusammensetzung und Reinheit
  • Analyse der PartikelgrĂ¶ĂŸe - Laserbeugung oder Siebanalyse zur GrĂ¶ĂŸenverteilung
  • Morphologie - REM-Bildgebung zur ÜberprĂŒfung der Partikelform und OberflĂ€chentopologie
  • Durchflussmenge - Hall-Durchflussmesser-Test fĂŒr die FließfĂ€higkeit von Pulver
  • Dichte - Messungen der scheinbaren Dichte und der Stichdichte
  • Sauerstoff/Stickstoff - Inertgasfusionsanalyse fĂŒr interstitielle Verunreinigungen
  • Identifizierung der Phase - XRD-Analyse zur Bestimmung der vorhandenen Phasen

Die Pulvereigenschaften werden bei jeder Charge nach QualitĂ€tsstandards wie ASTM B939, ASTM F3049, EN 10204 3.1 geprĂŒft. Das Pulver kann zwischen den Chargen gemischt werden, um Einheitlichkeit zu erreichen.

Tabelle 11: PrĂŒfverfahren fĂŒr TiNb-Legierungspulver

Test Methode Standard
Zusammensetzung ICP, GDMS, LECO ASTM E1479, ASTM E2330
PartikelgrĂ¶ĂŸenverteilung Laserbeugung, Siebung ASTM B822
Morphologie SEM-Bildgebung ASTM B822
Durchflussmenge Hall-Durchflussmesser ASTM B213
Dichte Scott-VolumenzÀhler ASTM B212
Sauerstoff/Stickstoff Inertgasfusion ASTM E1019
Phasenanalyse Röntgenbeugung ASTM E1876

Medizinische Anwendungen von TiNb-Legierungen

Aufgrund ihrer BiokompatibilitĂ€t, ihrer hohen Festigkeit und ihres niedrigen Moduls werden TiNb-Legierungen hĂ€ufig fĂŒr medizinische Implantate und GerĂ€te verwendet:

OrthopÀdische Implantate

  • Knie- und HĂŒftprothesen
  • Knochenplatten, Schrauben
  • GerĂ€te zur Fixierung der WirbelsĂ€ule
  • Zahnimplantate und -brĂŒcken

TiNb-Legierungen wie Ti-35Nb und Ti-45Nb entsprechen dem ElastizitĂ€tsmodul des menschlichen Knochens und bieten gleichzeitig eine hohe ErmĂŒdungsfestigkeit. Dadurch wird die Spannungsabschirmung im Vergleich zu steiferen Titanlegierungen verringert.

KardiovaskulÀre GerÀte

  • Stents
  • GehĂ€use von Herzschrittmachern
  • FĂŒhrungsdrĂ€hte
  • Chirurgische Instrumente

Aufgrund ihrer KorrosionsbestĂ€ndigkeit, ihrer Ungiftigkeit und ihres Nicht-Magnetismus eignen sich TiNb-Legierungen fĂŒr GerĂ€te, die mit Blut und Gewebe in BerĂŒhrung kommen.

TiNb-Legierungssorten fĂŒr medizinische Anwendungen

  • Ti-10Nb bis Ti-50Nb
  • Ti-Nb-Zr, Ti-Nb-Ta fĂŒr angepasste Eigenschaften
  • Normen ISO 5832-11 und ASTM F2066

Ti-35Nb und Ti-45Nb mit niedrigerem Modul werden ĂŒblicherweise verwendet. Höheres Nb erhöht die Festigkeit, aber auch den Modul. Kleine Zr/Ta-ZusĂ€tze verbessern die Eigenschaften weiter.

Vorteile von TiNb-Legierungen fĂŒr biomedizinische Anwendungen

  • Ausgezeichnete BiokompatibilitĂ€t und Osseointegration
  • Hohe Festigkeit und ErmĂŒdungsbestĂ€ndigkeit
  • Niedriger Modulus in KnochennĂ€he
  • Ungiftig, nicht allergen
  • KorrosionsbestĂ€ndig
  • Nicht-magnetisch

TiNb-Legierungen bieten die beste Kombination aus Festigkeit, BiokompatibilitĂ€t, KorrosionsbestĂ€ndigkeit und ElastizitĂ€tsmodul fĂŒr Implantate.

Herausforderungen bei medizinischen Komponenten aus TiNb-Legierungen

  • Schwierige Bearbeitung und Herstellung
  • Teurer als Ti-6Al-4V-Legierung
  • Erfordert eine strenge QualitĂ€tskontrolle und -prĂŒfung
  • LĂ€ngerfristige klinische Daten sind noch in der Entwicklung

Da die Herstellung und Zulassung von TiNb-Komponenten fĂŒr medizinische Zwecke relativ neu ist, kann sie komplexer sein. Ihre Vorteile ĂŒberwiegen jedoch die kurzfristigen Herausforderungen.

Verwendung von TiNb-Legierungen in der Automobilindustrie

Die hohe Festigkeit, TemperaturbestĂ€ndigkeit und ErmĂŒdungsfestigkeit von TiNb-Legierungen machen sie fĂŒr Automobilteile attraktiv:

Ventilfedern

  • Höhere Festigkeit ermöglicht geringere Federmasse
  • Reduziert den Ventilspielraum bei hohen Drehzahlen
  • Ermöglicht eine höhere Leistungsabgabe

Motorventile

  • Widersteht Abgasen mit hoher Temperatur
  • Widersteht Verschleiß und Verformung
  • Leichtgewicht

Pleuelstangen

  • Hohes VerhĂ€ltnis von Festigkeit zu Gewicht
  • Reduziert die oszillierende Masse
  • Ermöglicht höhere Drehzahlen und Leistung

Turbolader-Rotoren

  • BehĂ€lt seine Festigkeit bei hohen Temperaturen bei
  • Widersteht Kriechverformung
  • TemperaturwechselbestĂ€ndigkeit
  • Geringe Dichte

Komponenten fĂŒr den Rennsport

  • Leichte AufhĂ€ngung, Fahrwerksteile
  • Hervorragende ErmĂŒdungsfestigkeit

Geringere Masse und TrĂ€gheit in Verbindung mit Temperatur- und ErmĂŒdungsbestĂ€ndigkeit fĂŒhren zu höherer Motorleistung und Effizienz.

Herausforderungen von TiNb-Legierungen fĂŒr die Automobilindustrie

  • Hohe Kosten im Vergleich zu Stahllegierungen
  • Verarbeitungsschwierigkeiten bei der Pulvermetallurgie
  • Begrenzte Erfahrung mit Lieferanten und Herstellern
  • Ungewisses Kosten-Nutzen-VerhĂ€ltnis

Die Vorteile könnten anfangs einen höheren Preis fĂŒr High-End-Fahrzeuge und Motorsport rechtfertigen. Eine breitere EinfĂŒhrung hĂ€ngt davon ab, dass die Hersteller von TiNb-Pulver die Kosten senken.

Luft- und Raumfahrtanwendungen von TiNb-Legierungen

TiNb-Legierungen konkurrieren mit Nickelsuperlegierungen bei Anwendungen in Flugzeugtriebwerken und Flugzeugzellen, die Festigkeit bei niedrigen Temperaturen erfordern:

Komponenten des Motors

  • Turbinenschaufeln, Scheiben, GehĂ€use
  • KompressorblĂ€tter
  • Wellen, Verbindungselemente
  • Schubumkehrer

Strukturelle Teile

  • Fahrwerk
  • FlĂŒgel, Rippchen, Stringer
  • Rumpfspanten
  • Hydraulische SchlĂ€uche

Vorteile

  • 30-50% geringere Dichte als Ni-Superlegierungen
  • Spart Gewicht
  • Ähnliche Festigkeit und Kriechstromfestigkeit
  • Widersteht hohen Belastungen und Temperaturen

Herausforderungen

  • Höhere Kosten als die derzeitigen Titanlegierungen
  • Verarbeitungsschwierigkeiten im Vergleich zu Knetlegierungen
  • Begrenzte Produktionserfahrung und VerfĂŒgbarkeit
  • Eigentumsdaten entwickeln sich weiter

Die Luft- und Raumfahrtindustrie ist konservativ, so dass vor der EinfĂŒhrung neuer Legierungen wie TiNb umfangreiche Test- und Qualifizierungsprogramme erforderlich sind, um die Machbarkeit zu beweisen und Lieferketten aufzubauen.

Andere Anwendungen von TiNb-Legierungen

Neben der Verwendung in der Medizin, der Automobilindustrie und der Luft- und Raumfahrt eignen sich TiNb-Legierungen auch fĂŒr andere Zwecke:

  • Schifffahrt - Propeller, PumpenschĂ€fte, Armaturen
  • Chemie - WĂ€rmetauscher, Kondensatoren, Rohrleitungen
  • Sportartikel - GolfschlĂ€ger, Fahrradrahmen, SchlĂ€ger
  • Stromerzeugung - Komponenten von Dampf- und Gasturbinen
  • Elektronik - Sputtertargets, Kondensatoren
  • Schmuck - Uhren, Ringe, Piercings
  • Öl und Gas - Bohrlochwerkzeuge, Ventile, Pumpen

Die KorrosionsbestÀndigkeit, die BiokompatibilitÀt und die elektrischen Eigenschaften erweitern die Einsatzmöglichkeiten von TiNb-Legierungen in verschiedenen Branchen.

Die fortlaufende Forschung und Entwicklung wird mit zunehmender Erfahrung in der Herstellung von TiNb-Legierungspulver neue Anwendungen erschließen. Die einzigartige Ausgewogenheit ihrer Eigenschaften wird Konstruktionen ermöglichen, die mit anderen Werkstoffen nicht machbar sind.

Zukunftsaussichten fĂŒr TiNb-Legierungen

  • Zunehmende medizinische Nutzung aufgrund der alternden Bevölkerung und des Bedarfs an besseren Implantaten
  • Beschleunigte EinfĂŒhrung in der Luft- und Raumfahrt zur Gewichtsreduzierung
  • Zunehmende Nutzung in der Automobilindustrie aufgrund hoher Leistungsanforderungen
  • Steigendes Interesse an Hardware fĂŒr die Tiefsee-Exploration von Öl und Gas
  • Herstellung mittels Pulvermetallurgie und AM-Techniken zur Verbesserung
  • Neue Sorten werden fĂŒr maßgeschneiderte Eigenschaften entwickelt
  • Erweiterung der Lieferkette durch Ausbau der KapazitĂ€ten fĂŒr TiNb-Legierungen
  • Sinkende Kosten bei höherem Produktionsvolumen
  • GrĂ¶ĂŸere Bekanntheit und Akzeptanz in allen Branchen

Die Zukunft sieht fĂŒr TiNb-Legierungen rosig aus, denn sie werden zu einem neuen fortschrittlichen Werkstoff, der die herkömmlichen Legierungen in den anspruchsvollsten Anwendungen verdrĂ€ngt. Ihr Erfolg hĂ€ngt von weiteren Investitionen zur Verbesserung der Erschwinglichkeit ab.

Die wichtigsten Erkenntnisse ĂŒber TiNb-Legierungspulver

  • TiNb-Legierungen bieten im Vergleich zu Titan bessere mechanische Eigenschaften
  • StĂ€rker, steifer und hĂ€rter als Reintitan
  • Geringere Dichte und höhere Festigkeit als Nickel/Stahl-Legierungen
  • Hervorragende Leistung bei hohen Temperaturen
  • WiderstandsfĂ€hig gegen Kriechen, ErmĂŒdung und Korrosion in rauen Umgebungen
  • Ausgezeichnete BiokompatibilitĂ€t fĂŒr medizinische Implantate
  • Einstellbare Eigenschaften durch Änderung des Ti/Nb-VerhĂ€ltnisses
  • Hergestellt durch gemischte elementare oder vorlegierte Pulvermetallurgie
  • Pulver kann durch AM, HIP, MIM oder Sintern verfestigt werden
  • FĂŒhrende Anwendungen in der Luft- und Raumfahrt, der Automobilindustrie und der Biomedizin
  • Positive Zukunftsaussichten durch Leichtbau und hohe Leistungsanforderungen

TiNb-Legierungen stellen einen fortschrittlichen Durchbruch bei den metallischen Werkstoffen dar, der durch pulvermetallurgische Verfahren ermöglicht wird. Da die Herstellungskosten sinken, sind sie in der Lage, verschiedene Branchen, die leichte, starke und temperaturbestÀndige Legierungen benötigen, zu verÀndern.

HĂ€ufig gestellte Fragen zu TiNb-Legierungspulver

Hier finden Sie Antworten auf einige hÀufig gestellte Fragen zu TiNb-Legierungspulver:

F: Was sind die wichtigsten Vorteile von TiNb-Legierungen gegenĂŒber Titanlegierungen?

TiNb-Legierungen haben im Vergleich zu Titanlegierungen eine höhere Festigkeit, Steifigkeit, HĂ€rte, Verschleißfestigkeit und Hochtemperaturleistung. Außerdem haben sie eine geringere Dichte als Nickel- und Stahllegierungen.

F: In welchen Branchen werden TiNb-Legierungen verwendet?

Die wichtigsten Anwendungsbereiche sind die Luft- und Raumfahrt, die Automobilindustrie, die Biomedizin, die chemische Industrie, die Schifffahrt und die Energieerzeugung. Die Verwendung nimmt mit der steigenden Produktion in der Pulvermetallurgie zu.

F: Was ist die typische Preisspanne fĂŒr TiNb-Legierungspulver?

Die Preise reichen von etwa $100/kg fĂŒr Ti-10Nb bis $300-800/kg fĂŒr Ti-50Nb, je nach Zusammensetzung, QualitĂ€t und Auftragsvolumen. Die Preise sinken mit der Ausweitung der Produktion.

F: Welche PartikelgrĂ¶ĂŸe ist fĂŒr TiNb-Legierungspulver ĂŒblich?

Typisch sind PartikelgrĂ¶ĂŸen von 10 bis 150 Mikron. Feine Pulver von 10-45 Mikron werden fĂŒr die additive Fertigung bevorzugt. Gröbere Pulver bis zu 150 Mikron werden fĂŒr Press- und Sinteranwendungen verwendet.

F: Wie werden TiNb-Legierungspulver hergestellt?

Zu den wichtigsten Herstellungsverfahren gehören die GaszerstĂ€ubung, die PlasmasphĂ€roidisierung, das Hydrid-Dehydrid-Verfahren und die Elementarmischung. GaszerstĂ€ubte und plasmasphĂ€roidisierte Pulver haben eine kugelförmige Morphologie, die fĂŒr AM bevorzugt wird.

F: Welche Normen gelten fĂŒr TiNb-Legierungen in der medizinischen Anwendung?

Die Normen ISO 5832-11 und ASTM F2066 behandeln die Zusammensetzung, die mechanischen Eigenschaften, die QualitĂ€tskontrollprĂŒfungen und die Verarbeitungsanforderungen fĂŒr chirurgische Implantatlegierungen in TiNb-QualitĂ€t.

F: Können TiNb-Legierungen in 3D gedruckt werden?

Ja, Pulver aus TiNb-Legierungen sind mit den 3D-Druckverfahren Laser-Pulverbettfusion, Elektronenstrahl-Pulverbettfusion und gerichtete Energieabscheidung kompatibel. Die Parameter mĂŒssen fĂŒr eine gute Dichte und gute Eigenschaften optimiert werden.

F: Gibt es gesundheitliche Risiken im Zusammenhang mit TiNb-Pulvern?

Wie bei anderen Metallpulvern sind beim Umgang mit TiNb-Pulvern bestimmte Vorsichtsmaßnahmen erforderlich, um das Risiko einer Staubexplosion und einer Inhalationsexposition zu minimieren. Die Legierung selbst ist jedoch Ă€ußerst biokompatibel.

F: Wie sind die Aussichten fĂŒr die EinfĂŒhrung von TiNb-Legierungen?

Die Zukunft sieht vielversprechend aus, denn der Bedarf an leichten, festen und hitzebestĂ€ndigen Werkstoffen fĂŒhrt zu einer zunehmenden Verwendung von TiNb-Legierungen. Die Akzeptanz wird sich beschleunigen, da die Produktionskosten der Pulvermetallurgie sinken.

Hier werden die wichtigsten Fragen von Ingenieuren in Bezug auf Spezifikationen, Verarbeitung, Anwendungen und die Aussichten von TiNb-Legierungspulver als aufstrebendes modernes Material behandelt. Wenden Sie sich an uns, wenn Sie weitere spezifische Fragen haben.

Aktuellen Preis erhalten

Über Met3DP
Video abspielen ĂŒber metall 3dp fabrik

HOT SALE

KONTAKT US

Haben Sie Fragen? Senden Sie uns jetzt eine Nachricht! Wir werden Ihre Anfrage mit einem ganzen Team nach Erhalt Ihrer Nachricht bearbeiten.